Testbericht

Marantz PMD 660

Für sendefähige Beiträge, hochwertige Sprachaufnahmen, Hörbücher, Musik uvm. werden rauscharme bis rauschfreie Qualitäten benötigt. Dies ermöglicht, neben geeigneten Mikrofonen, vor allem die Phantomspeisung, also die Unterstützung eines Mikrofons durch zusätzliche Spannung von 12V-48V. Sie ist eines der wichtigsten Kriterien bei der Generierung rauschfreier Aufnahmen. Im stationären Einsatz kann diese Phantomspeisung durch ein geeignetes Mischpult erzeugt werden, im mobilen Einsatz ist das deutlich schwieriger. Es gibt eine Vielzahl von Aufnahmegeräten und Produkten, die behaupten, für diese Zwecke gerüstet zu sein. Nach unseren Tests haben wir festgestellt, dass dies nicht immer der Fall ist.

Wodurch hebt sich diese Empfehlung von anderen digitalen Festplatten- oder Speicherkartenrekordern ab? Edirol R1, R9, Microtrack und andere liefern (leider) deutlich rauschintensivere Aufnahmen und bieten keine echte Phantomspeisung (!) über einen XLR Anschluss. Das verhindert den Anschluss handelsüblicher hochwertiger Mikrofone. Für uns ein klares Ausschlusskriterium bei den hohen Anschaffungskosten. Auch wenn Geräte wie das Edirol R1, R9 oder Microtrack ebenfalls Phantomspeisung propagieren (diese ist bei diesen Geräte ersten nur eingeschränkt und zweitens nur über Klinkestecker möglich), haben wir es in unseren Tests bisher nicht bewerkstelligen können, handelsübliche Mikrofone dort anzuschliessen und ähnlich gute Aufnahmen zu erzeugen (auch der Microtrack Support konnte uns keine Hilfestellung geben). Der Unterschied und damit große Vorteil für das Marantz ist einfach zu deutlich. Ein neuer Konkurrent, der hier besser vorgeht, ist der Zoom H2, den wir im März 2007 ausführlich testen werden.

Technische Daten:
Portabler Compact-Flash-Card-Rekorder, Dateiformat: WAV oder MP3, Samplerate: 44,1/48kHz, USB, Port für direkten Dateitransfer, Mikrofoneingänge symm. (XLR) inkl. Phantomspeisung (+48V), Analog IN/OUT: unsymmetrisch 3,5mm-Stereo-Miniklinke, Stereo-Mikrophone und Lautsprecher eingebaut, RC 600 Fernbedienung (REC, REC Pause, Mark) als Mikrophonaufsatz optional erhältlich, Stromversorgung über 4 x AA Batterien oder Netzteil, Abmessungen: 113mm (B) x 47mm (H) x 184mm (T) - Gewicht 700 g - Laufzeit mit Batterie ca. 4 Stunden. Weitere Informationen zum Marantz PMD 660: Eine mögliche Konkurrenz für den Marantz PMD660: Marantz PMD 671 (Größe: 264 x 55 x 185 mm - Gewicht: 1.3 kg.)