Die Umwandlung von vorhandenen Audiodateien in das MP3-Format funktioniert mit verschiedenen Programmen recht gut.

Umwandeln und komprimieren mit dem kostenfreien Programm 'xrecode'

Wer seine Aufnahmen im MP2 oder WMA Format vorliegen hat, wird schnell feststellen: Diese Dateien sind oft zu groß zum mailen. 50 MB pro Stunde Aufnahme sind keine Seltenheit. Der Nachteil am umkodieren und verkleinern ist aber oft, das dadurch die Qualität leidet. In der Regel ist das so, xrecode bildet hier aber einen guten Mittelweg an. Die Umwandlung in MP3 mit nur 320kBit gelingt so gut, dass wenig Geräuschartefakte (Fehler) entstehen und Interviews noch gut zu verstehen sind. Das reduziert die Dateigröße um das bis zu 5-fache. Sie finden das Programm und eine kleine Anleitung hier: Download und Infos

Umwandeln mit dem kostenfreien (14 Tage-Version) Programm 'switch'

Wir haben mit SWITCH eine Software ausgewählt, die besonders einfach zu bedienen ist und dabei nahezu alle gängigen Dateiformate erkennt und umwandelt. Zudem ist das Programm äußerst klein. Nach der Umwandlung der Datei in das gewünschte Format ermöglicht unsere Transkriptionssoftware f4 das bequeme Abtippen der Aufnahme. Sehr hilfreich dabei: Unsere USB-Fußschalter, um damit zeit- und kostensparend weiterzuarbeiten. 

SWITCH von der Firma NCH steht allerdings wegen teils recht undruchsichtiger automatischer Zusatzinstallationen und vermutlich unerlaubter Formate (DSS, DS2) in der Kritik. Bitte achten sie also bei der Nutzung und Installation besonders darauf oder entscheiden sich ggf. für ein anderes Produkt!