Wie frage ich?

Varianten qualitativer Interviews, Leitfadenentwicklung und Leitfadencheck

Referentin:

Dr. Sarah Weber

Veranstaltungsort:

Technologie- und Tagungszentrum
Softwarecenter 3
35037 Marburg

Termin:

DI, 04.10.2016 - 10 bis 17.30 Uhr

Seminarinhalte

Im Fokus des Workshops steht ein Überblick über verschiedene Interviewformen und damit zusammenhängend spezifische Interviewsettings und adäquate Fragetechniken. Die Planung von Interviews, insbesondere die Leitfadenentwicklung und die Ansprache von InformantInnen, werden besprochen. Gerne können die TeilnehmerInnen eigene Leitfäden in den Workshop mitbringen, die gemeinsam mit den anderen KursteilnehmerInnen diskutiert werden können. Gemeinsam werden Antworten auf folgende Fragen erarbeitet:

  • Wie finde ich die passende Interviewform für mein Projekt?
  • Wie bereite ich Interviews vor?
  • Wie entwickle ich einen adäquaten Leitfaden, worauf muss ich bei meinen Fragen achten? 

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Personen verschiedener Fachrichtungen und Institutionen, die mit Hilfe theoretischer Inputs und praktischer Übungen die einzelnen Schritte der Interviewplanung und -durchführung kennenlernen möchten. 

Workshopkosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 180 Euro inkl. MwSt.. Studierende und Promovierende zahlen ermäßigt 120 Euro. Ein Nachweis ist für den Rabatt erforderlich: z.B. eine formlose Bestätigung durch den/die BetreuerIn der Promotion oder eine entsprechende Studienbescheinigung.

Anmeldung

Am besten über unseren Onlineshop

Kurs buchen   

Ermäßigte Buchung für Studierende und Promovenden

Alternativ auch per Fax an +49 (0) 64 21 / 590 979 20 
Erst nach erfolgter Anmeldung (und ggf. Prüfung), senden wir Ihnen eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer zu. 

Geplanter Kursablauf:

DI, 04.10.2016

10.00 – 10.40:

Begrüßung, Vorstellungsrunde und kurze Einführung ins Thema 

mit Kurzvorstellung eigener Forschungsarbeiten/Forschungsideen der TeilnehmerInnen

10.40 - 12.00:

Überblick über Interviewformen

Strukturierte Interviews

Halboffene Interviews

Offene/Narrative Interviews

Weitere Formen: ExpertInneninterviews, Ethnographische Interviews, Gruppendiskussionen und -interviews

12.00 - 13.00:

Mittagspause

13.00 - 14.00:

Interviews planen und vorbereiten

Interviewvorbereitung 

Sampling

14.00 - 15.30:

Leitfadenentwicklung

Entwurf und Diskussion eigener Leitfäden in Gruppenarbeit

15.30 - 17.00:

Interviewsettings

Fragetechniken und Do’s und Dont’s bei Interviews

bis 17.30:

Abschlussrunde

Die Referentin

Dr. Sarah Weber hat Ethnologie, Soziologie und Historische Anthropologie in Freiburg studiert und promovierte anschließend im Fach Sozialanthropologie an der Ruhr-Universität Bochum. Sie übernahm in den folgenden Jahren Lehraufträge und führt bis heute Seminare in der Erwachsenenbildung und Workshops im Bereich Qualitative Sozialforschung durch. Von 2010 bis 2012 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Mittelmeerstudien in Bochum. 2012 schloss sie ihre Promotion zum Thema „Malta und die Boatpeople. Eine Ethnologie der interkulturellen Begegnung“ ab. Die Arbeit wurde mit dem Dissertationspreis Kulturwissenschaften des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) Essen ausgezeichnet. Im Anschluss daran arbeitete sie als externe Gutachterin für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und am Zentrum für Wissenschaftsmanagement in Speyer. Sie ist seit 2014 Koordinatorin des Projekts "Werkstatt: Qualität in der Forschung" an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.