Wissenschaftliche Interview-Transkripte

Wir arbeiten DSGVO-konform

Ihr Interviewmaterial ist sicher bei uns: Der Dateiaustausch findet über einen eigenen Server in unseren Büroräumen statt. Unsere freien Schreibkräfte haben sich mit dem Gegenstück Ihres Vertrags, den wir bei Auftragserteilung mit Ihnen abschließen, zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der neuen Datenschutzrichtlinien verpflichtet. Wir liefern Ihnen qualitativ hochwertige Transkripte nach wissenschaftlichen Regeln. Nach Auftragsende löschen wir alle uns gelieferten Audiodateien und die dazugehörigen Transkripte.

Nutzen Sie für Ihre Transkription die von uns kontinuierlich weiterentwickelten Regelsysteme nach Dresing & Pehl. Seit 12 Jahren erstellen wir Transkripte (4-Augen Prinzip) nach hohen Vertraulichkeits-Standards. Unsere wissenschaftlichen Schreibkräfte bearbeiten über 1000 Interviewstunden jährlich und werden fair bezahlt.

Wir sind direkt per Telefon (Mo-Fr 9-15 Uhr) oder E-Mail erreichbar


David Georgi
Spezialgebiete: Aufnahmegeräte für Innen- und Außenaufnahmen, Nachbearbeitung schlechter Aufnahmen, Testberichte zu Audiorekordern (hier)
Durchwahl: 06421-590979-13
E-Mail: service (ät) audiotranskription.de

Bianca Kolakusic
Spezialgebiete: Qualitatässicherung bei Transkriptionen, Aufnahmen von Gruppeninterviews (hier), Koordination und Korrekturen
Durchwahl: 06421-590979-15
E-Mail: service (ät) audiotranskription.de

Diese Informationen benötigen wir von Ihnen!

  • Um welche Art Interviews handelt es sich? Einzel-, Gruppen-, Direkt-, Telefoninterviews? (Bei Gruppen: Wie viele Sprecher, inklusive InterviewerInnen, gibt es? Wünschen Sie eine grobe Sprecherunterscheidung nach männlichen und weiblichen Sprechern (M/W) oder eine detaillierte (B1, B2, B3...)?)
  • Wie viele Interviews mit welcher ungefähren Länge liegen vor bzw. sind geplant?
  • Sind diese auf Deutsch oder in einer anderen Sprache geführt? Ist ein stärkerer Dialekt/Akzent zu erwarten?
  • Mit welchem Gerät wurde aufgezeichnet? (Dies dient der Einschätzung der Aufnahmequalität)
  • In welchem Audio- oder Videoformat werden Ihnen die Aufnahmen vorliegen?
  • Welche Transkriptionsregeln sollen angewendet werden?
  • Bis wann benötigen Sie die fertigen Transkripte?
  • Auf welche Adresse sollen Angebot und Vertraulichkeitserklärung ausgestellt werden? Soll eine bestimmte Ansprechpartnerin, Projektname, Kostenstelle o.ä. bereits enthalten sein?

Auf diese Fragen werden wir mit Ihnen in einem Telefonat oder einem Austausch per Mail eingehen und können so abklären, ob eine Umsetzung angemessen möglich ist und was sie kosten würde.

Wenn wir für Sie tippen, dann läuft es etwa so ab

  • Sie übermitteln uns die Informationen zu Ihrem Projekt, wir erstellen ein Angebot und senden Ihnen die dazugehörigen Dokumente zu.
  • Bei Angebotsannahme schicken wir Ihnen die Vertragsunterlagen, Sie senden diese unterschrieben an uns zurück und erhalten Zugangsdaten zu unserem lokal vorhandenen Server (keine Cloud!).
  • Sie laden die Aufnahmen hoch, wir überprüfen die Audioqualität, geben Rückmeldung und beginnen nach Ihrer Bestätigung mit der Transkription.
  • Ihre Transkripte werden immer von 2 Personen bearbeitet. Das erhöht die Qualität wesentlich. Sie erhalten die fertigen Transkripte nach genauer Korrektur, wahlweise zum Download in Ihrem Serverzugang.
  • Nach Abschluss des Auftrages oder bei größeren Projekten auch monatlich/nach Liefergruppen, stellen wir eine Rechnung über die tatsächlich bearbeitete Menge an Material.
  • Falls nicht anders schriftlich vereinbart löschen wir vier Wochen nach Rechnungsdatum sämtliche Ton- und Textdokumente Ihres Projektes.

Und was kostet das?

Der Preis für die Transkription hängt von der Qualität der Aufnahme, der Anzahl der SprecherInnen und dem gewünschten Regelsystem ab. Die nachfolgende Tabelle dient als Orientierung, wir bestimmen gemeinsam anhand der Projektanforderungen und Ihrem Budget, welche Lösung die angemessenste ist. Die relevanten Regelsysteme können Sie in unserem Praxisbuch Interview, Transkription & Analyse zitierfähig nachlesen und hier herunterladen.

Basistranskript: Ab 60 Minuten Material mit maximal zwei Sprechern und guter Aufnahmequalität bieten wir auch unser rabattiertes Basistranskript an. Sie erhalten das Basistranskript nach inhaltlich-semantischen Transkriptionsregeln (Dresing/Pehl) getippt und vorkorrigiert. Es findet dabei keine zweite Korrekturschleife durch eine weitere Person statt. Auf Basis dieses Transkriptes arbeiten Sie intensiv weiter und korrigieren, falls nötig, selbst.

Preis pro Minute (inkl. MwSt.) Interview-Art
ab 2,40 € Basistranskript Einzelgespräch (2 Personen), gute Qualität, inhaltlich-semantische Regeln, kein zweiter Korrekturlauf, mindestens 60 Minuten Gesamtmaterial
ab 3,00 € Einzelgespräch (bis 3 Personen), gute Qualität, inhaltlich-semantische Regeln, s. S. 20 ff.
ab 3,10 € Einzelgespräch, schlechtere Qualität (z.B. Telefonat), inhaltlich-semantische Regeln, s. S. 20 ff
ab 3,50 € Einzelgespräch, gute Qualität, erweiterte inhaltlich-semantische Regeln, s. 20 ff + S. 23
ab 3,60 € Einzelgespräch, schlechtere Qualität, erweiterte inhaltlich-semantische Regeln, s. S. 20 ff + S. 23

ab 5,00 €
(4-5 Personen)

Gruppengespräch (ab 4 Personen), gute Qualität, inhaltlich-semantische Regeln, grobe Sprecheridentifizierung nach Geschlecht (M, W)

ab 6,00 €
(4-5 Personen)

ab 8,00 €
(>5 Personen)

Gruppengespräch (ab 4 Personen), gute Qualität, erweiterte inhaltlich-semantische Regeln, mit detaillierter Sprecheridentifizierung (B1, B2, B3 etc.)
Auf Anfrage

Fremdsprachige Interviews

Video-Transkription

Digitalisierung von Tonträgern

Aufpreis 0,15 €

zusätzliche Verschlüsselung der Einzel-Dateien, bspw. mit VeraCrypt

Tipps und Fragen

Gute Aufnahmen erleichtern sowohl die Transkription, als auch die Auswertung und ermöglichen einen reibungsloseren Ablauf Ihres Forschungsprojektes. Wir haben daher einige Tipps für Sie aufbereitet, die dabei helfen können, die Qualität der Aufnahmen entscheidend zu verbessern:
Gruppengespräche richtig aufnehmen (Artikel)
Welches Aufnahmegerät? (Testbericht)

Bitte vermeiden Sie wenn möglich Aufnahmen direkt mit dem Laptop-internen Mikrophon. Ebenso meiden Sie bitte analoge Diktier- und Aufnahmegeräte sowie Diktiergeräte, die nur in DSS/WAV aufzeichnen können.