f4analyse 3.4 – Excel Export

Version 3.4

Export zu xlsx komplett überarbeitet

Mit dem neuen Exportfeature werden ihre Daten gut formatiert als xlsx-Datei aufbereitet. Sie finden dort sowohl die Häufigkeit der Codierungen über alle Texte und Gruppen, als auch in einem zweiten Tabellenblatt die konkreten Textstellen inkl. Zitation. Die Formatierung der Codes entspricht dabei in Farbe und Einrückung der Struktur des Codebaums.

Zusätzlich kann bei Bedarf auch die Tabelle der Code-Überschneidungen oder prozentualen Verteilungen über den Export der “aktuelle Ansicht” ausgegeben werden, sofern sie die entsprechende Ansicht zuvor ausgewählt haben.

Fehlerbehebung

Formatierungen beim Export von Codekommentaren bleiben beibehalten.

 

Version 3.3

Version 3.3 bietet eine umfangreiche Erweiterung der Tabelle und eine Pinnwand zum kreativen und übersichtlichen Zusammenstellen von Zitaten und Kommentaren.
Das Update auf Version 3.3 ist kostenfrei für alle Lizenzinhaber der Version 3.

Tabelle

Die Tabelle als Navigator im codierten Material

Die bisherige “Verteilung” ist jetzt die “Tabelle” und wurde deutlich erweitert. Neu sind nun:

  • Subsummierung von Subcodes
    Hauptcodes zählen wahlweise alleine oder subsummieren die codierten Textstellen ihrer Subcodes mit. So gelingt ein schneller Überblick über die Verteilung der Hauptcodes.
  • Prozentuale Ansicht
    Die Tabelle zeigt (fallbasiert) wie sich codierte Textstellen eines Textes über die Codes verteilen oder (themenbasiert) welcher Anteil der Textstellen eines Codes aus welchem Text stammt.
  • Vorkommen im Text
    Zeigt an, ob Themen in einem Text vorkommen – unabhängig von der Anzahl
  • Überschneidung
    Zeigt die Überschneidung von Codes an. So wird sichtbar, welche Codes wie häufig gleichzeitig vergeben wurden.

Tabelle von f4analyse

 

Pinnwand

Die Pinnwand zur Zusammenstellung von Zitaten und Kommentaren

In einem eigenen Fenster können nun Kommentare und codierte Textstellen “angepinnt” werden. Hier lassen sich nahezu beliebig viele Textstellen und Kommentare nebeneinander betrachten. Die Pinnwand bleibt erhalten, unabhängig davon was im Hauptfenster von f4analyse gerade geschieht. So hilft hilft die Pinnwand beim Schreiben ausführlicher Memos, beim Vergleich von Themen und beim Gegenüberstellen verschiedener von Aussagen unterschiedlicher Gruppierungen.

 

Vollständige Releasenotes:

Version 3.3.0 (Apr 2022)

Neu

Projekt-Import als REFI-QDA Project (.qdpx)
Codesystem-Import als REFI-QDA Codebook (.qdc)
Alle Texte und Codes in der Tabelle mit einem Klick anwählbar
Lizensierung ähnlich Netzwerklizenzen ohne Administration oder Server möglich

Verbesserungen

Beschleunigung beim Start unter Windows
Überarbeitung des Umbruchverhaltens in Editor und Elementtexten.
Die Memofähnchen im Editor ändern Farbe bei Mouseover
Memos in der Selektion werden jetzt mit dem Bereich des Textes angezeigt, dem das Memo zugeordnet wurde
Größe und Position der Pinnwand bleiben nun erhalten wenn individuelle Anpassungen vorgenommen wurden.
Pins aktualisieren jetzt live ihren Inhalt
Der REFI-Export benötige weniger Speicherplatz
Darstellung des Fortschrittsbalkens beim Update unter Windows verbessert
Control+Shift+Space löst jetzt im Editor auch unter macOS ein geschütztes Leerzeichen aus (Option+Space funktioniert aber nach wie vor)
Der Filterbereich in Suche ist initial kleiner
Codekommentare in der Selektion und Zusammenfassung werden jetzt zusammen mit einem Farbbalken in der Codefarbe dargestellt
Verbesserung des docx Imports bei Tabulatoren und Zeilenumbrüchen
Styles werden jetzt auch im RTF-Export der aktuellen Ansicht exportiert
Exporte nach docx lassen sich nun auch mit Word 2007 öffnen
Design-Verbesserungen des Aktivierungsdialogs

Fehlerbehebung

Vermehren von leeren Absätzen beim Tippen im Editor behoben
Mehrere Fehler im Zusammenhang mit der Pinnwand (auch in Kombination mit der Tabelle) behoben
Die Einstellung “Neue Codes unten anfügen” wirkt sich jetzt auch auf Autocode (Suche) und Textstellen codieren (Selektion) aus
Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass in der Selektion eine falsche Anzahl von Memos dargestellt wurde
Suche funktioniert jetzt auch in Subcodes
Darstellungsfehler bei Klick auf rechten Bereich im Editor behoben (manchmal verschwand der Text)
Scrollbar verschwindet jetzt immer, wenn der Editor geleert wird
Fehler behoben, der manchmal dazu führte, dass Codes nicht mehr aus der Selektion entfernt werden konnten
Darstellungsfehler des Buttons “Kommentare der Subcodes” in der Zusammenfassung behoben
Einlesefehler bei der Zeitmarkenerkennung beim Import behoben
Seltenes Exportproblem bei Absatzzeichen in einem Text behoben
Speichern wird nicht mehr als erfolgreich angezeigt, falls während des Speicherns der Speicherplatz ausgeht
Speichern von schreibgeschützten Dateien führt nicht mehr zum Absturz
Diverse Probleme beim Speichern / Laden von Dateien mit Sonderzeichen im Dateipfad behoben
Bilddaten werden beim RTF Import nun konsequenter ausgeklammert

Version 3.2.2 (Feb 2022)

Fehlerbehebung

  • Keine fehlerhaften leeren Absätze mehr im Editor unter bestimmten Umständen

Version 3.2 (Dez 2021)

Neu

Umfangreiche Tabellenerweiterung
Codeüberschneidungen anzeigbar
Pinnwand zum übersichtlichen Zusammenstellen von Textstellen und Kommentaren.
Import von Plain Text Dateien

Verbesserungen

Performanz deutlich erhöht (Programmstart, Wechsel zwischen Projekten, Laden von Projekten, Tippen in Codings, Selektion mit vielen Codings, Code-Manager, Suche)
Verschönerung der Wortabstände von fettem Text unter macOS.
Verbesserte Rückmeldung beim Import fehlerhafter Dokumente
Hinweis, wenn mehr Codierungen erstellt wurden als Unterstreichungen möglich sind.
Der Filter in der Selektion merkt sich nun die Auswahl
Schöneres Zusammenführen von Kommentaren beim Fusionieren.
Dialoge können besser Verschoben werden.
Schnellerer und einfacherer Import von Dokumenten mit Zeitmarken.

Fehlerbehebung

Behebung von Grafikartefakten auf Retina-Displays unter macOS
Lokalisierung der Statustexte während des Imports
Korrektere Cursorposition in Texten unter macOS
REFI Export: Zeitmarken im Plain Text werden jetzt korrekt exportiert.
Kein sofortiges Beenden der Software bei Abbruch des Exports im Dateidialog
Keine Einrückung mehr nach Zeilenumbrüchen in Text-, Code- und Gruppenlabels
Fehlerbehebung bei Darstellung von Text-, Code- und Gruppenlabels nach Verändern der Fenstergröße
Codefusion jetzt auch bei Draggen von unten nach oben
Korrektur beim Draggen von Codes unter Window
Manchmal auftauchende doppelten Blöcke im Editor der Selektion korrigiert
“Alles Markieren” markiert jetzt auch den Zeilenumbruch mit, falls Text mit Zeilenumbruch endet
Darstellung korrigiert für Textfelder unter Linux im Dark Mode
Import von docx-Dateien, die von Libre Office erstellt wurden

Version 3.1.1 (Apr 2021)

  • Import: Kein sofortiges Beenden bei Kommentarbearbeitung nach Textimport von docx
  • Selektion: Funktionierende Codeanwahl nach Löschen eines Codings
  • Selektion: Korrekte Darstellung des Codes bei Wechsel per Doppelklick

Version 3.1.0 (Mrz 2021)

  • Projekt-Export als REFI-QDA Project (.qdpx)
  • Codesystem-Export als REFI-QDA Codebook (.qdc)
  • Konfigurierbare maximale Zeilenzahl für Texte, Gruppen und Codes
Verbesserungen
  • Abwahl von Texten, Gruppen und Codes in den Ansichten durch erneuten Klick
  • Zusammenfassung: Unterstreichungen werden nun standardmäßig angezeigt
  • Selektion: Initiale Größe des Filters bei kleinen Elementen reduziert
  • Verzögerungseffekt bei Vollbild und Beenden entfernt
  • Hervorhebung des Fensterrandes von Dialogen auf dunklem Hintergrund

Version 3.0.0 (Nov 2020)

  • Neues Dateiformat für mehr Funktionalität. (abwärtskompatibel: Projekte aus Version 2 können importiert werden)
  • Mit Gruppen bündeln Sie nun Texte mit gleichen Merkmalen. Das vereinfacht das Aufrufen dieser Fälle und ermöglicht den Vergleich von Gruppen zum Beispiel für eine Typenbildung.
  • Responsives Design für eine bessere Lesbarkeit auf großen und kleinen Bildschirmen.
  • Platzsparender Modus für die Darstellung vieler Codes und Texte
  • High-DPI-/Skalierungssupport für hochauflösende Monitore unter macOS (Retina), Windows und Linux (Gnome 3, KDE, Mate, Cinammon)
  • Lesartenbildung durch wortgenaue Memos und Durchstreichungen.
  • Import von Texten aus Word: f4analyse liest ab sofort Texte im *.rtf als auch *.docx Format.
  • Ergebnisdokumentation als *.docx macht Texte, Codes, Kommentare und Zitate oder Memos in Word verfügbar.
Weitere neue Funktionen
  • Editor: Strg+Shift+A: Zitat oder Memo markieren (STRG+A markiert alles)
  • Einstellungen: “Nicht mehr zeigen” Hinweise zurücksetzen
  • Export: Export aller Texte (rtf/docx) in eine ZIP-Datei
Verbesserungen
  • Editor: Fokuswechsel aus dem Editor per STRG+ENTER bzw. STRG+SHIFT+ENTER
  • Editor: Besser Positionierung des Endbömbel einer Selektion vor einem Memo
  • Export: Druckansicht: Hintergrundfarben müssen für den (PDF-)Druck nicht mehr extra aktiviert werden (Ausnahme Internet Explorer)
  • Oberfläche: Performanzverbesserungen (Verteilungsansicht, Ein- und Ausklappen im Codemanager, Scrollen, etc.)
  • Oberfläche: macOS: Darstellungsfehler durch Darkmode behoben
  • Oberfläche: Intelligente Positionierung der Bearbeitendialoge für Texte, Gruppen und Codes
  • Oberfläche: Windows: Flackerreduktion bei Verkleinern und Vergrößern
  • Oberfläche: Reduzierung der Minimalbreite von 980 Pixel auf 960 Pixel. Dadurch halber Bildschirm bei Full HD.
  • Oberfläche: Verkleinerung der Fenstergröße bei zu groß gespeicherter Auflösung
  • Oberfläche: Umbenennen in Bearbeitendialogen (Texte, Gruppen, Codes) lässt sich per ESC abbrechen wenn Fokus noch in Titelfeld
  • Oberfläche: Sinnvoller Fokus beim Ansichtenwechsel
  • Suche: Überarbeitung der Eingabemaske
  • Suche: Tastatursteuerung/Tab-Navigation der Eingabemaske
  • Toolbar: Tastatursteuerung/Tab-Navigation
  • Update: macOS + Linux: Warnhinweis, falls Update unter macOS und Linux nicht möglich aufgrund des Verzeichnis-/Appbundlenamens
  • Widgets: Texteingabefeld: Windows: Undo/Redo-Support
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Calculate Shipping